Das Projekt Th.INKA wird gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des europäischen Sozialfonds.

Im Auftrag der Stadt Erfurt.

Das Projekt findet in Kooperation zwischen der Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Erfurt, der WBG Erfurt, der TAG Wohnen und dem MitMenschen e.V. 

Seit 2015 ist das ThINKA-Projekt mit zwei Anlaufstellen, dem „Stadtteiltreff Berolina“ am Berliner Platz und dem „Stadtteilbüro Rieth" vertreten. ThINKA steht für: Thüringer Initiative für Integration, Nachhaltigkeit, Kooperation und Aktivierung.

Beratung

Egal, welchen Beratungsbedarf Sie haben, ob ein stadtteilbezogenes Thema oder bei Hilfe- wie Unterstützungsbedarf – wir unterstützen Sie auf ihrem Weg der Lösung und begleiten Sie ggf. zu anderen Institutionen.
Unser Angebot ist freiwillig und kostenfrei.

Netzwerkarbeit

Wir wollen die Akteur*innen in beiden Stadtteilen – von Kita bis Seniorenklub und Sie als Anwohner*innen zusammen bringen. Hierzu haben wir Stadtteilkonferenzen und themenbezogene Netzwerkrunden aufgebaut und entwickeln diese stetig fort. Es ist uns wichtig, mit Ihnen als Anwohner*innen vor Ort gemeinsam aktiv zu werden und ehrenamtliche Arbeit zu fördern.     

Begegnung und Veranstaltung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich mit Familie, Freund*innen und Nachbar*innen in unseren Räumlichkeiten zu treffen. Mittagstisch, Café, Informationsveranstaltungen sowie interkulturelle Nachmittage ergänzen unsere Angebote vor Ort. Nach Möglichkeit organisieren wir auch passende Angebote für Sie, nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.

Unsere Veranstaltungsangebote finden Sie im nachstehenden Veransatltungskalender.


Mehr Informationen zu Th.INKA - Erfurt und Th.INKA in Thüringen finden Sie unter folgendem Link: www.thinka.de

Kontakt zur Einrichtung

Persönliche Daten

* Pflichtfelder